Revolution Saints „Rise“

Das Jahr fängt ja schon gut an!

Es muss für alle Mitbewerber um das Melodic-Rockalbum schlicht und einfach frustrierend sein sich „Rise“ anzuhören. Einfach, weil es 2020 nicht zu toppen sein wird. Was soll denn da bitteschön noch Besseres kommen?

Wir sparen uns an dieser Stelle das ganze Ex-Band-Gequatsche, eine Track-by-Track-Besprechung, sowie einen ausführlichen Blick auf die Vita der Herren Castronovo, Blades und Aldrich. Die Revolution Saints setzen mit „Rise“ die Messlatte fast unerreichbar hoch und ich könnte mir vorstellen, das man in einigen Jahren dieses Album in die Schublade mit dem Aufkleber „Klassiker“ steckt.

Als Melodic-Rockfan kann man dieses Album ungehört kaufen und – versprochen – man hat da ganz ganz lang Freude dran.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.