Review: Black Stone Cherry „Back To Blues“ Volume 2

EP mit sechs Songs erscheint am 18. Oktober

Nach dem Megaerfolg ihrer 2017 erschienenen „Back To Blues“ EP präsentieren die Südstaatenrocker Black Stone Cherry am 18. Oktober den Nachfolger Volume 2.

Frei nach dem Motto „Never change a running system“ 😉 schlägt die EP „Black To Blues, Volume 2” voll und ganz in dieselbe Kerbe wie ihre erfolgreiche Vorläuferin. Wieder sind hier sechs Songklassiker vertreten, diesmal im Original aus der Feder von Freddie King („Big Legged Woman”), Robert Johnson („Me And The Devil Blues”), Otis Rush („All Your Love (I Miss Loving”)), Howlin’ Wolf („Down In The Bottom”), Elmore James („Early One Morning“) und Son House („Death Letter Blues” – Hammer!!!!).

BSC sind allerdings weit, sehr weit davon entfernt, Songs einfach nur zu covern. Der eigene, mittlerweilen unverwechselbare Sound der Jungs aus Kentucky pumpt auch die Klassiker der Blueslegenden ins Southern-Hard-Rock-Universum von Black Stone Cherry. Roh, unverwechselbar, dynamisch…Black Stone Cherry halt….. Macht unglaublich Spaß!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.