Marc Amacher auf Tour mit Eric Clapton

Grosse Ehre für den Schweizer Bluesmusiker Marc Amacher: Der Berner Oberländer spielt Anfang Juni in Deutschland und Österreich drei Mal im Vorprogramm von Eric Clapton. 

Vorhang auf für Marc Amacher auf der ganz grossen Livebühne: Anfang Juni spielt er dreimal im Vorprogramm der lebenden Gitarren-Legende Eric Clapton – in drei der renommiertesten Konzert-Venues im deutschsprachigen Raum: Am 4. Juni in der Mercedes Benz Arena Berlin, am 6. Juni in der Stadthalle Wien und am 8. Juni in der SAP Arena Mannheim. Nachdem er mit seinem aktuellen Album «Roadhouse» auf Platz 36 der Schweizer Albumcharts eingestiegen ist, legt der Berner Oberländer Vollblut-Blueser jetzt also noch eine Schippe obendrauf. Das Album «Roadhouse», sein zweites seit seinem fulminanten Sturm ins Finale bei «The Voice of Germany» Ende 2016, hat Amacher zusammen mit seinen Mitmusikern innerhalb weniger Stunden in seiner «Homebase» - einem waschechten Roadhouse im Sinn einer Beiz am Strassenrand – in Brienz im Berner Oberland eingespielt.

Nachdem beim Vorgänger «8 Days» spielen, pröbeln und tüfteln mit allen möglichen Spielarten des Blues im Vordergrund gestanden war, ging es bei «Roadhouse» nur um eines: druckvolle, gradlinige Rhythmen und die wummernde E-Gitarre des Frontmanns. Er erreicht dieses Ziel mit spielender Leichtigkeit, indem er vielerlei Einflüsse in seine Songs rein fliessen lässt – von John Lee Hooker und R.L. Burnside über Jack White bis hin zu Motörhead oder AC/DC.

Ob mit dem Bo Diddley-trifft-Hardrock-Power von «Open Window» oder seinen recht abenteuerlichen Interpretationen von den Klassikern «Smokestack Lightning» und «Death Letter» – Amacher spielt den Blues gerne mal anders. In der musikalischen Welt von Marc Amacher gibt es eigentlich nur eine Bedingung: Die totale Hingabe. Von seinen Bandmitgliedern verlangt er, dass sie stets wachsam sind und immer alles geben. «Sie sollen bei der Sache bleiben, schauen, was passiert, zuhören, auf den Moment eingehen», sagt er. Konzertbesucher möchte er am liebsten von ihrer Technikabhängigkeit befreien. «Ich finde es schade, dass die Leute mit ihren Handys Selfies und Videos machen, anstatt, dass sie beim Konzert voll dabei sind.» Gut möglich, dass sich doch noch mit Handys im Publikum anfreunden muss – wenn die Fans von Eric Clapton auch die Auftritte der Vorband aus den Schweizer Alpen gebannt und begeistert festhalten wollen.

Marc Amacher - "Roadhouse" Tour
new album out 18th April 2019!!
18.05. DE - Dortmund, Piano
22.05. DE - Hamburg, Downtown
23.05. DE - Berlin, Quasimodo
24.05. DE - Dresden, Tante JU
25.05. DE - Hannover, Bluesgarage
01.06. DE - Freising, Uferlos Festival
04.06. DE - Berlin, Mercedes Benz Arena supporting Eric Clapton
06.06. AT - Wien Stadthalle supporting Eric Clapton
08.06. DE - Mannheim, SAP Arena supporting Eric Clapton

Video<https://www.youtube.com/watch?v=I8eBUKBYPeU> der aktuellen Single «Open Window»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.