IN EXTREMO VERÖFFENTLICHEN ENDE MÄRZ IHR 13. STUDIO-ALBUM „KOMPASS ZUR SONNE“!

DIE ERSTE SINGLE „TROJA“ ERSCHEINT AM 30. JANUAR.

Die Berliner Band In Extremo ist tatsächlich extrem – extrem erfolgreich im Job, einzigartig im Sound, unbeirrbar im Werdegang. Längst zählt sie zur Speerspitze der deutschen Rockmusik. Ihr ureigener Mittelalter Rock samt Mitsing-Hymnen brachte dem Septett hierzulande bereits mehrere Nr. 1- und mit Gold ausgezeichnete Alben ein. Ihre Konzerte und Festival-Auftritte in allen möglichen und auch legendären Venues auf diesem Planeten sind inzwischen Kult.

Am 27. März 2020 veröffentlicht In Extremo das insgesamt 13. Studio-Album „Kompass zur Sonne“ mit zwölf brandneuen Stücken. Neben der Standard-CD und einer Vinylausgabe (Doppel-LP auf 180gr) werden auch eine „Deluxe Edition“ im Hardcover-Book sowie eine „Fan Box“ (Deluxe Edition plus Merch-Items) aufgelegt. Die Deluxe-CD wartet dabei mit zwei weiteren Tracks auf. Aufgenommen wurde das neue Werk, wie der Studio-Vorgänger „Quid Pro Quo“, in den Principal Studios mit Produzent Vincent Sorg (Die Toten Hosen, Broilers u.a,) im westfälischen Senden.

„Troja“, die erste Single-Auskopplung, wird am 30. Januar ab 18 Uhr erhältlich sein, parallel zum Pre-Order-Auftakt für das neue Album. Das bildgewaltige Video dazu wird dann ebenfalls an den Start gehen. Regie führte hier Jörn Heitmann (u.a. Rammstein).

Ab Mitte April, beginnend in Dresden, stehen die nächsten In Extremo-Konzerte an. Auf dieser anstehenden Tour wird übrigens auch ausgiebig Geburtstag gefeiert. Denn die Band besteht seit 1995 und begeht damit ihr 25jähriges Jubiläum.

IN EXTREMO Tour 2020

16.04. Dresden

17.04. München

18.04.20 A-Wien

23.04. Hannover

24.04. Bremen

25.04. Leipzig

30.04. Erfurt

01.05. Bielefeld

02.05. Köln

14.05.20 Hamburg

15.05. Berlin

13.06. RU-Moskau

19.06. B-Desselt Graspop Festival

03.07. CH-Augst

25.07. Esslingen Burg Esslingen

31.07. Wacken Open-Air

05.09. Leinefelde Burg Scharfenstein

19.09.20 Satzvey Burg Satzvey

24.09.20 PL-Warschau

25.09. CZ-Zlin

26.09. HRV-Zagreb

27.09. SRB-Belgrad

28.09. HU-Budapest 

03.11. RU-Vladivostok

04.11. RU-Khabarovsk

06.11. RU-Novosibirsk

07.11. RU-Yekaterinburg

09.11. RU-Ufa

11.11. RU-Samara

13.11. RU-Nizhniy Novgorod

14.11. RU-Moscow

15.11. RU-St.Petersburg 

17.11. BLR-Minsk

18.11. UA-Kiev

16.12. Saarbrücken

17.12. CH-Zürich

18.12. Wiesbaden

19.12. Stuttgart

27.12. Fürth

28.12. Erfurt

29.12. Chemnitz

30.12. Köln

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.